Unterstützung für Verein „Partner für psychisch Kranke“ e.V.

Über eine Spende der Volksbank Vogtland eG in Höhe von 500 Euro konnte sich der Verein „Partner für psychisch Kranke“ e.V. freuen. Der Verein, der im Dezember bereits sein 25-jähriges Bestehen feiern konnte, betreut psychisch erkrankte Menschen im gesamten Vogtlandkreis. Die Paritas betreut die Kranken nach dem stationären Aufenthalt im Krankenhaus. Durch Integration in einer Wohnstätte oder Tagesstätte bis hin zur ambulanten Betreuung versuchen die Verantwortlichen die Kranken wieder in den Alltag einzugliedern. 53 zum größten Teil ehrenamtliche Mitarbeiter stehen der Paritas zur Verfügung.

„Heutzutage treten vermehrt psychische Erkrankungen auf, die für das Umfeld nur schwer zu verstehen sind. Deshalb ist es wichtig, dass es solche ehrenamtlichen Spezialisten gibt. Aufgrund der wichtigen Arbeit des Vereins haben wir uns für eine finanzielle Unterstützung entschieden.“, so Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland eG.

Geschäftsführerin Cornelia Greiner freute sich sehr über den unverhofften Geldsegen durch die Genossenschaftsbank. Die Paritas möchte mit dieser Finanzspritze zwei Projekte innerhalb des Vereins realisieren. Zum Einen sollen psychisch Kranke mit Hilfe von Praktikas wieder an den Berufsalltag herangeführt werden und somit in ein geregeltes Leben starten können. Zum Anderen wird es ein spezielles „Mutter-Kind-Projekt“ geben. Dabei soll die bestehende Mutter-Kind-Beziehung gestärkt und nach Möglichkeit erhalten werden.