3.000 Starter „erlaufen“ 9.000 Euro

Die „Stiftung Hilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland" kann sich erneut über die enorme Spendensumme in Höhe von 9.000 Euro von der Volksbank Vogtland eG freuen. Die Spendengelder wurden durch den 7. Firmenlauf der Volksbank Vogtland eG am 29. August 2018 gesammelt. Dies wurde möglich, da pro gestarteten Läufer 3 Euro der Startgebühr für die Stiftung gespendet wurde.

Sichtlich erfreut nahm der Vorsitzende der Stiftung, Dr. Tassilo Lenk den symbolischen Spendenscheck am vergangenen Freitag von Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland eG entgegen.

Die Bank hatte alle Unternehmen der Region aufgerufen, sich am Firmenlauf zu beteiligen. Unter dem Motto „Volksbank Vogtland eG sucht die fitteste Firma“ starteten 3.000 Läufer von über 220 regionalen Unternehmen. Die Läufer hatten eine Stunde Zeit, die Strecke zu absolvieren.

Auch im kommenden Jahr wird die Suche nach dem fittesten Unternehmen in eine neue Runde gehen. Am 28. August 2019 steigt dann der 8. Firmenlauf der Volksbank Vogtland eG. „Im nächsten Jahr werden wieder 3 Euro pro Starter an die Stiftung Hilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland gespendet.“, so Andreas Hostalka.