Theater Plauen-Zwickau erhält 3.000 Euro

Über einen symbolischen Scheck in Höhe von 3.000 Euro konnte sich das Theater Plauen-Zwickau freuen. Die Vertreter der Spielstätte, Geschäftsführerin Sandra Kaiser und Generalintendant Roland May, nahmen die Spende der Volksbank Vogtland eG entgegen. Die Vorstandsmitglieder der Genossenschaftsbank, Walter Klaubert und Andreas Hostalka, unterstützen die Arbeit des Theaters Plauen-Zwickau bereits seit vielen Jahren.

„Mit dieser Spende möchten wir unserer sozialen und regionalen Verantwortung gerecht werden. Das Theater Plauen-Zwickau steht für regionale Kultur und ist jede Unterstützung wert. Unsere Zuwendung bezeugt unser Interesse an dem kulturellen Fortbestand des Theaters in unserer Region.“, so Andreas Hostalka.

Über die Finanzspritze zu Wochenbeginn freuten sich die Verantwortlichen sehr. Das Geld wird in die Theaterpädagogik fließen und für die Jugendarbeit genutzt.