Jahresauftakt der Volksbank Vogtland eG

Rund 230 Gäste sind der Einladung der Volksbank Vogtland eG am 08.01.2016 zum Jahresempfang gefolgt. Mit spanischen Klängen des Duo Latino wurde bei kühlen Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten des Parkhotels Plauen im Malzhaus der Jahresauftakt 2016 gefeiert. Der Abend stand im Rahmen der noch bestehenden Dali-Ausstellung unter dem Thema Spanien.

Die Idee zum Jahresauftakt während der laufenden Dali 2.0-Ausstellung wurde bereits im Sommer des letzten Jahres geboren. Für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Plauen-Vogtland e.V. bedankte sich Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland eG, im Rahmen seiner Ansprache.

Andreas Hostalka gab allen Anwesenden einen kurzen Jahresrückblick auf das Geschäftsjahr 2015 der Genossenschaftsbank. „Unsere verwalteten Kundeneinlagen stiegen im vergangenen Jahr um 3,3 % auf 615 Millionen Euro. Im Kreditgeschäft konnten wir sogar eine Steigerung von 2,7 % erreichen und haben die heimische Wirtschaft mit einem Neukreditvolumen von circa 58,1 Millionen Euro unterstützt. Mit der Gewinnthesaurierung und der Bestätigung des Jahresabschlusses 2015 durch die Vertreterversammlung wird es uns möglich sein, unsere Eigenkapitalpositionen zu stärken“, so Andreas Hostalka. „Die Volksbank Vogtland zählt aktuell über 9.000 Mitglieder, die mehr als 10 Mio. Euro Eigenkapital zur Verfügung stellen und somit ein solides Fundament darstellen.“, so der Vorstand.

Im vergangenen Jahr 2015 gab es einige Highlights der Volksbank Vogtland eG. So wurde der zweite eigene Fonds „Peculium Global Select“ aufgelegt. Damit wurde ein Anlageinstrument geschaffen, welches die langfristig erfolgreichsten Konzepte der besten Vermögensverwalter in nur einer Geldanlage bündelt. Außerdem wurde die erste vogtländische GOLDlounge im November eröffnet. In angenehmer Atmosphäre bei einem Gläschen Goldsekt können sich Interessierte das Anlagegut Edelmetall näher bringen lassen. Die Genossenschaftsbank hat auch in die Filialstruktur investiert. So erstrahlt die Geschäftsstelle in Falkenstein seit Januar 2015 in neuem Glanz nach zwei monatiger Umbauphase.

Am 01. Juli 2015 fand bereits der 4. Firmenlauf der Volksbank Vogtland eG statt. Die knapp 1.300 Teilnehmer absolvierten die rund fünf kilometerlange Laufstrecke rund um das Gelände des VFC Plauen. Am 31. August 2016 sucht die Genossenschaftsbank wieder die fitteste Firma.

Ein weiterer Höhepunkt war die erfolgreiche Teilnahme beim bundesweiten Wettbewerb Sterne des Sports des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Volksbank Vogtland eG konnte sich über den Förderpreis des Plauener Vereins Spaß mit Sport e.V. auf Bundesebene freuen. Die Preisverleihung am 28.01.2015 in Berlin wurde zum Erlebnis für Bank und Verein. Der Förderpreis wurde durch Bundespräsident Joachim Gauck verliehen.

35 Vereine haben 2015 wieder ihre Projekte bei der Genossenschaftsbank eingereicht. Für den sächsischen Bereich des Vogtlandes konnte der VFC Plauen mit seinem Integrationsteam  mit dem Stern in Bronze geehrt werden und für den thüringischen  Bereich der Greizer Judoclub mit der durchgeführten Judonacht. Diese Konzepte erreichten auf Landesebene in Sachsen den 2. Platz und in Thüringen den 3. Platz. Auch 2016 schreibt die Bank den Wettbewerb wieder aus.

Insgesamt konnte die Volksbank Vogtland eG im vergangenen Jahr Vereine und die vielfältigsten am Gemeinwohl orientierten Projekte mit einem Spendenbetrag von insgesamt 77.000 € unterstützen.

Als Abschluss des offiziellen Teils erschien Schauspieler Jörg Simmat als Salvatore Dali. Der „Maler“ erzählte den Anwesenden wichtige Details aus seinem bewegten Leben.